Sprechzeiten

Mo, Di, Mi, Do:
Mo, Do:
Fr:

09:00 - 12:00
15:30 - 18:00
08:30 - 13:00

MENÜ

Patienteninfo

Liebe Patienten,

Terminabsagen können Sie uns gerne per Mail zusenden;
Terminwünsche per Mail können, wegen extrem ansteigender Terminanfragen, nur noch persönlich oder telefonisch vereinbart werden.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, der sich dann gegebenenfalls mit uns in Verbindung setzen kann; oder Sie wenden sich an die Terminservicesstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Terminabsagen können Sie uns gerne per Mail zusenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Praxisteam

AKTUELLES ZU CORONA
Ab 27.04.21 besteht Mund-Nasenschutz-Pflicht
Wir stellen fest, dass vermehrt Patienten weder zur den vereinbarten Terminen kommen noch absagen, während andere Patienten lange auf Termine warten müssen.
ALLE VERGEBENEN TERMINE FINDEN WIE GEPLANT STATT
wenn möglich und gewünscht, auch als Telefontermin 

Denken Sie bitte gerade in der jetzigen Pandemie neben den bekannten vorbeugenden Massnahmen daran, Ihr Immunsystem durch eine besonders gesunde Ernährung, Mäßigung bei Nikotin- und Alkoholkonsum, Verzicht auf Cannabis, möglichst viel aktive Bewegung an der frischen Luft und eine ausreichende Zinkeinnahme vor einer Infektion bzw. schwereren Verlaufsformen zu schützen.  

Wir empfehlen über die Wintermonate von Oktober bis Ende April eine ausreichend dosierte Einnahme von Vitamin D unter Kontrolle des Vitamin D- und Kalzium-Spiegels. Die Einnahme sollte immer zum fetthaltigen Essen - günstiger Weise in Verbindung mit Magnesium erfolgen, gerne auch in Absprache mit Ihren Ärzten. Liegen familiäre oder individuelle Risikofaktoren in Bezug auf Herzkreislauferkrankungen u./o. Schlaganfall vor und nehmen Sie gleichzeitig keine Blutverdünner wie Marcumar, Xarelto oder Eliquis ist eine zusätzliche Ergänzung von Vitamin D zusammen mit Vitamin K2 aus vorbeugender Gründen sinnvoll.  Menschen mit Darmproblemen, Autoimmunerkrankungen, Schwangere und Menschen mit Übergewicht sowie sehr dunkelhäutige Menschen und Menschen über dem 60. Lebensjahr  haben einen relativ größeren Vitamin D - Bedarf!

 

 

Akne-Diaet .pdf

Darmsanierung/Ernährungsberatung.pdf
Ein kluger Bauch - unser zweites Gehirn (arte Januar 2014) www.youtube.com/watch
Die Freunde in unserem Bauch.pdf
Quelle: Artikel SÜDKURIER vom 06. Juni 2016
nutrimmun.de/de/anwendungsbereiche/gesundheitsorgan-darm/
www.arte.tv/de/videos/082725-000-A/unser-hirn-ist-was-es-isst/

Ernaehrungs-Symptom-Tagebuch-Reizdarm.pdf

Wenn das Sodbrennen Kummer macht.pdf
Quelle: Artikel SÜDKURIER vom 10.03.2017 Seiten 14 und 15

 

Laves Fragebogen für Kinder - Darmprobleme - Fragebogen.pdf

Vitamin D-Mangel (Uwe Gröber/Michael F. Holick) www.youtube.com/watch
Vitamin D-Test  www.vitamindservice.de/online-selbst-test-meinen-vitamin-d-spiegel-ermitteln

Wußten Sie, dass die Zecken/FSME- Auffrischungsimpfung in der Schweiz seit 2006 nur noch alle 10 Jahre empfohlen wird, weil fast 99% der Geimpften nach Ablauf von 10 Jahren einen ausreichenden Impftiter und damit Impfschutz haben, und dass es nicht sehr sinnvoll ist,  vor dem 12. Lebensjahr auf FSME hin zu impfen, sondern bei Unsicherheit über einen einfachen Bluttest den Impfschutz zu überprüfen ?!

Buchtipps:
Schuppenflechte - Selbstheilung ohne Medikamente  ISBN: 978-3-941706-82-8 (Psoriasis) 
Schuppenflecht "Ade" - Genesung, die von innen kommt  ISBN: 978-3-946566-41-0 (Psoriasis) 

www.akademie-gesundes-leben.de/Newsletter/Archiv

 

Nach oben