Sprechzeiten

Mo, Di, Mi, Do:
Mo, Do:
Fr:

09:00 - 12:00
15:30 - 18:00
08:30 - 13:00

MENÜ

Ambulante Operationen

Wir führen kleinere und größere ambulante Operationen von gut- und bösartigen Hautgeschwülsten (Hauttumoren, Sonnenschäden, größere Zysten, Nävi usw.) im Gesicht und am Körper durch.

Darüberhinaus können nach individueller Beratung auch störende Hauterscheinungen wie Stiel- oder Alterswarzen, Milien oder kleinere Talgzysten, harmlose dermale oder papillomartige Leberflecke (Nävi) oder andere Altershautveränderungen operiert oder z. B. auch chemochirurgisch behandelt werden.

Patienten, die in homöopathischer Behandlung sind oder waren, bitte ich, uns dies spätestens bei der Operationsaufklärung mitzuteilen. Der mechanischen, chemischen, thermischen oder auch laser- chirurgischen Behandlung von Viruswarzen stehe ich aus homöopathischen Gründen und Prinzipien heraus kritisch gegenüber.

Beachten Sie bitte, dass die gesetzlichen Kassen nur die Kosten für „medizinisch notwendige Maßnahmen“ übernehmen. Nach einer persönlichen Aufklärung können wir Ihnen für die jeweiligen von Ihnen geplanten individuellen Gesundheits- und Wunschleistungen gerne einen entsprechenden Kostenvoranschlag erstellen.

PHOTODYNAMISCHE THERAPIE (PDT)

Wir führen in unserer Praxis bei bestimmten UV- bedingten Sonnen- oder Lichtschäden auch photodynamische Therapien (PDT) durch.

Dabei wird unter Einsatz einer lichtsensibilisierenden Substanz in Form eines Gels oder einer Creme die lichtgeschädigte Haut an 2(-3) Therapietagen (im Abstand von jeweils ca. 2-6 Wochen) über einige Stunden unter einem Folienverband vorbehandelt und im Anschluss mit einer speziellen wassergefilterten Rotlichtlampe das zu behandelnde Hautareal bestrahlt. Hierdurch können die "Lichtschäden" gezielt zurückgedrängt werden, eine wieder gesündere Haut kann sich ohne Narben neu nachbilden. Ein positiver kosmetischer Nebeneffekt ist neben dem Rückgang von Juckreiz und den teilweise sehr störenden Keratosen eine deutlichere Hautstraffung, Hautverjüngung und signifikante Zunahme der Hautvitalität.

Gesetzlich versicherte Patienten erhalten hierzu von uns einen entsprechenden Kostenvoranschlag. Private Krankenkassen übernehmen in aller Regel die Kosten der PDT nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte)

Nach oben